Frank Wolff

Frank Wolff

Ayurveda und Brustkrebs – Ausführungen von Dr. Lad

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Brustkrebs and Ayurveda

 

Während ich in Köln auf dem Avurveda-Fortbildungskurs verweile, erreicht mich eine traurige Nachricht: Eine befreundete Yogalehrerin, die meine Aktivitäten in den Sozialen Medien verfolgt, hat meine Posts aus Köln gesehen und fragt an, ob ich ihr alternative Brustkrebstherapien in Deutschland empfehlen könnte. Vielleicht schwingt auch die Hoffnung mit, ich könnte Dr. Lad fragen, wie er das Thema bewertet.

 

Yoga, Yogatherapie und Ayurveda werden zuweilen immer noch als esoterisch eingschätzt. Aber in der Svastha Yoga Therapieschule versuchen wir die besten Inhalte aus klassischer Schulmedizin und der Welt des Yoga zu verbinden!

 

Im indischen Kulturraum ist es speziell in der Generation von Dr. Lad nicht üblich, dass man den Lehrer einfach „zwischen Tür und Angel“ anspricht und ihn mit seinen Problemen behelligt. Dann würde der Rahmen der Fortbildungsveranstaltung schnell gesprengt werden.

 

Gestern bei der Unterrichtung der Marmapunkte hat Dr. Lad aber folgende Ausführungen zum Thema gemacht, welche seine klare Haltung zum Thema erkennen lassen und die ich gerne teile:

 

„Man sollte die Brust opfern.

 

Die romantische Funktion der Brust …

 

Dein Leben ist wichtiger als Deine Brust.

 

Dr. Lad liebt Dich!

 

Brust – Identifiziere Dich nicht mit der Brust!

 

Du bist würdiger und göttlicher als Deine Brust.

 

Du bist göttlich und unsterblich in einem endlichen Körper.

 

Du bist nicht Dein Körper!

 

Überwinde die Anhaftung an den Körper!

 

Du bist Atman! (bedeutet in den indischen Philosophiesystemen so etwas wie ein unsterbliches Selbst)

 

Mit Blick auf Partnerschaften führt er weiter aus:

 

Wenn Du jemanden Liebst, dann liebst Du seine/ihre Seele!

 

Liebst Du mich oder meine Brust?

 

Identifiziere Dich nicht mit Deinem Körper! –

 

Du bist eine ewige Seele!“

 

(Aus meiner Mitschrift rekonstruiert)

 

Ergänzung: Zwischen den o. a. Ausführungen hat Dr. Lad berichtet, dass die Überlebenswahrscheinlichkeit in Brustkrebsfällen und die erwarteten Restlebensdauern bei Operationen höher sind als bei Nicht OP Fällen. Diese Anmerkungen habe ich aber nicht wörtlich mitgeschrieben.

 

„One should sacrifice the breast.

 

The romantic function of the breast …

 

Your life is more important than the breast.

 

Dr. Lad loves you!

 

Breast – Do not identify with your breast!

 

You are worthier and more devine then the breast.

 

You are not your body!

 

Detach from the body!

 

You are Atman! (means in indian philosophy systems something along the lines of eternal self/soul)

 

With regard to partnerships he continues:

 

If you love someone you love her/his soul (not her breast)!

 

Do you love me or my breast?

 

Do not identify with your body!

 

You are an eternal soul!”

 

(retrived from my teaching notes)

 

Addition: Within his explanations Dr. Lad elaborated that in breast cancer cases the survival rates and the expected residual life times are higher in case of surgery than in non surgery cases but I have not logged his explanations in detail. Apologies for the brutal stat. wording.

 

Herzlich, Frank

 

Hinweis: Ich bin kein Mediziner und praktiziere und vertreibe auch keine alternativen Heilmethoden. Dieser Beitrag schildert lediglich eine persönliche Erfahrung aus einem Training zum Thema Ayurveda, welches ich im Rahmen meiner Yogatherapiefortbildungen besucht habe.

Wenn ich selbst gesundheitliche Probleme habe, lasse ich diese immer zunächst schulmedizinisch überprüfen und mir Therapieempfehlungen geben. Ich prüfe aber auch, ob man diese Therapieempfehlungen mit alternativen Heil- und Therapieverfahren ergänzen kann.

 

Nachtrag: Ich werde diesen Blogartikel künftig nutzen und neue Informationen zum Thema hier sammeln. Sofern Du nützliche Hinweise hast, lass es mich wissen, und ich füge sie hier gerne hier an.

 

Weitere Leseempfehlungen:

 

Cancer an ayurvedic perspective

How one yogi doctor used aryuvedw to treat his own cancer

Stellenwert von Ayurveda und Yoga in der Onkologie

Krebs ayurvedisch behandeln und begleiten

 

Einsteigerbuch zum Thema Ayurveda:

Selbstheilung mit Ayurveda: Das Standardwerk der indischen Heilkunde – Dr. Vasan Lad – O. W. Barth –

Lehrbuch des Ayurveda Band 1 Die Grundprinzipien – Dr. Vasan Lad – Narayana Verlag  – ISBN  978-3941706491

Lehrbuch des Ayurveda Band 2  – Die klinische Untersuchung – Dr. Vasan Lad – Narayana Verlag – ISBN 978-3955820305

Lehrbuch des Ayurveda Band 3 – Allgemeine Prinzipien für Management und Behandlung – Dr. Vasan Lad – Narayana Verlag – ISBN 978-39558207870

Ayurvedische Pulsdiagnose: Die Geheimnisse einer uralten Wissenschaft – Dr. Vasan Lad – Narayana Verlag

Marmapunkte des Ayurveda: Die Energiebahnen zur Heilung von Körper, Geist und Bewusstsein – mit einem Vergleich zur traditionellen chinesischen Medizin – Dr. Vasan Lad und Anisha Durve – Narayana Verlag – ISBN 978-3955820411

 

 

 

Weiter Artikel

Be, Here, Now oder manchmal besser nicht?!

Vor einigen Wochen stand ich vor der Yogastunde mit einer befreundeten Yogalehrerin zusammen. Wir wurden von zwei Neuyoginis gefragt, warum wir Yoga machen und wo der Unterschied wäre zwischen Yoga und Pilates. Meine spontane Antwort: In beiden Übungssystemen geht es um Bewegung, aber nur im Yoga verfügen wir über Philosophiesysteme, die es uns ermöglichen, unser Leben leidfreier oder glücklicher zu gestalten. Es entstand die Idee, zu dem Thema mal einen Blogbeitrag zu schreiben …

Erfahrungsbericht PRO AGE YOGA

Das von Elena Lustig entwickelte PRO AGE YOGA Konzept ist für mich ein wundervolles Konzept, mit dem man seine Yogapraxis im zweiten Lebensabschnitt sehr sinnvoll ausrichten kann! Zurück vom Jahresendretreat möchte ich die Gelegenheit nutzen, meine Erfahrungen aus dem PRO AGE YOGA Retreat mit Elena Lustig zu schildern …

Achtsamkeitspraxis aus christlicher Perspektive

Pater Anselm Grün war anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Dürener Gesellschaft für Arbeitsförderung (DGA) in Düren und hat dort zum Thema Achtsamkeit aus christlicher Perspektive einen Vortrag gehalten …

Yoga ist auch für Spätberufene möglich

Der Einstieg ins Yoga ist in jedem Alter möglich. Die Praxis sollte aber angemessen für den eigenen Körper sein. Yoga bei Arthrose oder Rückenproblemen benötigt unter Umständen eine gewisse Vorbereitung. Mich hat eine interessante Rückfrage zu meiner Praxis erreicht, die mich zu folgendem Blogbeitrag über Yogatherapie inspiriert hat …

Meine Yogapraxis als wertvolle Unterstützung bei meinem Job- und Branchenwechsel

Berufliche Veränderungen im Lebenslauf sind keine Seltenheit mehr. Sie können für den Betroffenen aber zur Stressprobe werden. Beim Gelingen dieser dynamischen Phase kann die Yogapraxis zur helfenden Konstanten werden. Wie mir Yoga bei meiner beruflichen Neuorientierungen geholfen hat, habe ich in diesem Blogbeitrag beschrieben.

Veränderung als Chance zu neuem Erfolg

Ich fahre auf Eschweiler zu, um Frank Wolff zu treffen. Das Kraftwerksambiente ist eine gute Einstimmung, denn Wolff ist ein Energiemann. Nach seiner beruflichen Veränderung ist er  heute Geschäftsführer der AWA Entsorgung GmbH. Die AWA sorgt dafür, dass Abfall korrekt entsorgt wird und Materialkreisläufe entstehen. Wie ist er in diese Position gekommen? Welche Wege hat er in seiner Karriere beschritten? Welche Botschaften kann er anderen Karrieregestaltern mit auf den Weg geben? Dieser Text ist eine Reproduktion eines Interviews, welches Caterine Schwierz mit mir geführt hat und im Blog von Von Rundstedt veröffentlicht wurde (Quelle siehe Langtext).