Frank Wolff

Frank Wolff

Best of India

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Um in Zeiten von Ovid-19 meine Reiseerlebnisse mit Familie und Freunden zumindest aus der Distanz teilen zu können, habe ich kurzerhand meine Webseite umgebaut bzw. so ergänzt, dass ich nun auch Fotogalerien einfügen kann.

Falls Du ach Interesse haste, die Orte meiner Reise kennenzulernen, bist Du hiermit herzlich eingeladen!

Die nun folgende Sammlung von Fotos beinhaltet im Wesentlichen Fotos, die ich auf meiner Reise durch das Land  und auf den Spuren des Buddha selbst mit dem Handy aufgenommen habe. Leider hat uns Covid-19 die Tour ein Stück weit vermasselt.

Nepal hat die Grenzen für Deutsche während unserer Reise dicht gemacht und aufgrund der dramatischen Entwicklungen waren wir gezwungen, unsere Reise vorzeitig abzubrechen

Ein guter Grund, zu späterer Zeit noch mal hinzufahren und die Reise fortzusetzen. 🙂

Neben Bodhgaya war sicherlich Varanasi der beeindruckendste Ort auf dieser Reise. Da ich zurzeit schon wieder stark ins Management um die Covid-19 Krise eingebunden bin, habe ich derzeit keine Zeit über diesen Ort oder die Reise zu berichten. Ich versuche das aber zu späterer Zeit in Form eines Blogbeitrages nachzuholen.

Viel Spaß bei der Durchsicht der Bilder!

Herzlich, Frank

 

Weiter Artikel

Um Dein Leben zu gestalten, wähle bewusst, wem oder was Du Deine Aufmerksamkeit schenkst!

Aufmerksamkeit ist wie ein Muskel trainierbar. Wenn Du sie trainierst und bewusst ausrichtest, wirst Du Dein Leben ein Stück weit glücklicher gestalten können. Du fokussierst Dich auf das, was für Dich wirklich wichtig ist. Erlaube Ablenkungen nicht, Dich von Deinen Zielen und Intentionen abzubringen. Im Gegenteil, lenke Deine Aufmerksamkeit um DEIN LEBEN in Sinne Deiner besten Intention zu gestalten …

Mahabodhi Tempel

Um in Zeiten von Covid-19 meine Reiseerlebnisse mit Familie und Freunden zumindest aus der Distanz teilen zu können, habe ich kurzerhand meine Webseite umgebaut bzw. so ergänzt, dass ich nun auch Fotogalerien einfügen kann.

Falls Du Interesse hast, die Orte meiner Reise kennenzulernen, bist Du herzlich eingeladen. Die nun folgenden Bilder sind eine Sammlung von Fotos aus dem Gelände des Mahabodhi Tempels in Bodhgaya, Indien.

Erfahrungsbericht PRO AGE YOGA

Das von Elena Lustig entwickelte PRO AGE YOGA Konzept ist für mich ein wundervolles Konzept, mit dem man seine Yogapraxis im zweiten Lebensabschnitt sehr sinnvoll ausrichten kann! Zurück vom Jahresendretreat möchte ich die Gelegenheit nutzen, meine Erfahrungen aus dem PRO AGE YOGA Retreat mit Elena Lustig zu schildern …

Ayurveda und Brustkrebs – Ausführungen von Dr. Lad

Während ich in Köln auf dem Avurveda-Fortbildungskurs verweile, erreicht mich eine traurige Nachricht: Eine befreundete Yogalehrerin aus den Niederlanden, die meine Aktivitäten in den Sozialen Medien verfolgt, hat meine Posts aus Köln gesehen und fragt an, ob ich ihr alternative Brustkrebstherapien in Deutschland empfehlen könnte. Vielleicht schwingt auch die Hoffnung mit, ich könnte Dr. Lad fragen, wie er das Thema bewertet…

Achtsamkeitspraxis aus christlicher Perspektive

Pater Anselm Grün war anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Dürener Gesellschaft für Arbeitsförderung (DGA) in Düren und hat dort zum Thema Achtsamkeit aus christlicher Perspektive einen Vortrag gehalten …

Yoga ist auch für Spätberufene möglich

Der Einstieg ins Yoga ist in jedem Alter möglich. Die Praxis sollte aber angemessen für den eigenen Körper sein. Yoga bei Arthrose oder Rückenproblemen benötigt unter Umständen eine gewisse Vorbereitung. Mich hat eine interessante Rückfrage zu meiner Praxis erreicht, die mich zu folgendem Blogbeitrag über Yogatherapie inspiriert hat …

Meine Yogapraxis als wertvolle Unterstützung bei meinem Job- und Branchenwechsel

Berufliche Veränderungen im Lebenslauf sind keine Seltenheit mehr. Sie können für den Betroffenen aber zur Stressprobe werden. Beim Gelingen dieser dynamischen Phase kann die Yogapraxis zur helfenden Konstanten werden. Wie mir Yoga bei meiner beruflichen Neuorientierungen geholfen hat, habe ich in diesem Blogbeitrag beschrieben.

Veränderung als Chance zu neuem Erfolg

Ich fahre auf Eschweiler zu, um Frank Wolff zu treffen. Das Kraftwerksambiente ist eine gute Einstimmung, denn Wolff ist ein Energiemann. Nach seiner beruflichen Veränderung ist er  heute Geschäftsführer der AWA Entsorgung GmbH. Die AWA sorgt dafür, dass Abfall korrekt entsorgt wird und Materialkreisläufe entstehen. Wie ist er in diese Position gekommen? Welche Wege hat er in seiner Karriere beschritten? Welche Botschaften kann er anderen Karrieregestaltern mit auf den Weg geben? Dieser Text ist eine Reproduktion eines Interviews, welches Caterine Schwierz mit mir geführt hat und im Blog von Von Rundstedt veröffentlicht wurde (Quelle siehe Langtext).